Logo

4wd

Allrad - Lifestyle - Abenteur

NEWS DETAIL

09
Feb
2018


Mercedes-Benz GLA: Stadtliebe sucht Sommerfrische

Fahrberichte
Mit dem GLA hat Mercedes-Benz eine junge Kundschaft im Visier, die in der Stadt verwurzelt ist und am Wochenende gerne mal aufs Land prescht – Offroad steht da aber nicht am Programm. Text: Pascal Sperger, Fotos: Alexander Seger

Zwischen 20 und 35 Jahren alt, erfolgreich und glücklich im Job, in der Freizeit reise­freudig und abenteuerlustig, aber im Alltag in der Stadt verwurzelt. Dazu noch etwas mehr Kohle am Konto als der Durchschnitt: So oder so ähnlich muss die Marketingabteilung damals bei der Entwicklung des Mercedes-Benz GLA die Zielgruppe definiert haben. Passenderweise sind das auch die Attribute, die man dem Kompakt-SUV selbst zuschreiben könnte. Vor allem als 200d kommt er mit der ausgeglichenen Mischung zwischen aufgeschlossenem Konservatismus beim Verbrauch und progressivem Design ganz nah an die Geisteshaltung seiner Kunden ran. Spaß haben, ja bitte, aber immer ein bisschen ernst bleiben, lautet die Devise der angesprochenen Klientel.

So ist der GLA ein wirklich tolles Stadtauto, das vor allem Normal­gewachsene mit bequemen Sitzen, guter Übersicht und kompakten Außenmaßen überzeugt. So schiebt sich der GLA etwa in jede noch so knappe Parklücke im Wiener Bobo-­Bezirk Neubau und kann auch beim Kilometerfressen auf der Autobahn sowie auf gepflegten Schotterstraßen überzeugen. Das Platzangebot reicht jedenfalls völlig für den gachen Kurztrip von vier Hipster-Burschen an den Schneeberg. Der Kofferraum (421 bis 1.234 Liter) schluckt neben der Afri-Cola-Kiste auch die Retro-Rucksäcke und die ausgetragenen Wanderschuhe vom Opa, die seit 1982 auf dem Dachboden vergammeln und heute wieder perfekt zu den zerschlissenen und derzeit wieder besonders hippen Boyfriend-Jeans passen. Dass man in denen nicht sonderlich gut wandern, sondern vor allem fein auf der Hütte sitzen kann, passt ins Bild des Lifestyles.

 

Onroad, nicht offroad

Und da schließt sich wiederum der Kreis zum GLA: Vor allem mit dem optionalen – und sehr feschen – AMG-Styling-Paket rückt er endlos weit weg von der Vorstellung eines geländetauglichen SUV. Selbst ausgefahrene Waldwege möchte man dem asphaltnahen Kompaktwagen nicht zumuten, da schlichtweg nicht genug Bodenfreiheit vorhanden ist. Ist das für einen persönlich in Ordnung, findet man mit dem GLA einen treuen allradgetriebenen Begleiter für den Alltag, der mit dem 136 PS starken Vernunft-Diesel auch in puncto Verbrauch (5,5 Liter reichen im Alltag) und Akustik überzeugt. «








Suchen

QUICK LINKS IconQuick
Beispiel aus unserer Fotogalerie

Toyota RAV4
Toyota RAV4
Spacer
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe 335
Spacer
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotter&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Autobild Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie AboutFLEET
Spacer
Umfrage?

Können Sie sich vorstellen, beim nächsten Autokauf auf ein kleineres Fahrzeug zurückzugreifen?






Spacer
Spacer
 
Magazine

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
© 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple